Heilpraktikerin Heizmann Berlin Verdauungsbeschwerden

Schwer verdaulich

Unsere Sprache kennt unterschiedliche Bedeutungen von Verdauung: Sowohl Speisen als auch Ereignisse können – nicht nur für Frauen – schwer verdaulich sein. Ereignisse, die unsere empfindsame Verdauung beeinflussen, sind Prüfungsängste, ungelöste Konflikte oder seelische Belastungen. Sie finden ihren Ausdruck in körperlichen Reaktionen wie Verstopfung oder Durchfall.

Ein gesunder, gut funktionierender Darm trägt zum Wohlbefinden bei. In die komplexen Verdauungsvorgänge im Magen-Darmtrakt sind chemische Prozesse, Sekretion, Resorption, die Muskulatur sowie das Blut- und Lymphsystem eingebunden. Daran beteiligt sind von der Nahrungsaufnahme über den Mund, Magen, Leber, Bauchspeicheldrüse, Darm und Schleimhäute.

Ganzheitliche Therapie von Störungen der Verdauung

Krankhafte Verdauungsbeschwerden können vielfältige Ursachen haben. Darm und Immunsystem sind eng miteinander verbunden. Die Darmflora schützt uns vor Schadstoffen und verhindert Infektionen. Sie gibt wichtige Informationen an das Immunsystem zur Abwehr schädlicher Zellen.

Zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden wende ich in meiner Frauenheilpraxis ausleitende Therapieverfahren, Phytotherapie, Neuraltherapie mit Störfeldsuche sowie Ohrakupunktur an. Die Gesprächstherapie ist ein wichtiger Begleiter bei Beschwerden von Magen, Darm und Verdauung.

Weitere Angebote für die Frauengesundheit