Heilpraktikerin Heizmann Berlin Immunsystem stärken

Das sensible Immunsystem von Frauen gezielt stärken

Unser Immunsystem schützt uns vor Umweltgefahren durch Viren, Bakterien oder Pilzen. Es wehrt Krankheitserreger oder Toxine (Gifte) ab und verhindert Schäden durch sie. Einige Abwehrsysteme sind uns angeboren, andere müssen wir erlernen und regelmäßig trainieren.

Das weibliche Immunsystem ist etwas sensibler als bei Männern. Frauen reagieren stärker auf körperfremde Stoffe, wie Keime. Fleißige Helfer des Immunsystems sind beispielsweise das Blut- und Lymphsystem, Haut und Schleimhäute, Atemwege, Magen, Darm und Harntrakt. Unterstützung erhalten sie von den Zellen (Lymphozyten, Granulozyten, Makrophagen) und chemischen Stoffen, wie Zytokinen und Histamin. Die Darmflora hat einen wesentlichen Einfluss auf das Immunsystem, bei dem die Geschlechtshormone eine Schlüsselrolle einnehmen.

Ganzheitliche Therapie von Immunschwäche und Allergien

Allergien sind fehlerhafte Überreaktionen unseres Immunsystems. Sie zeigen sich als Heuschnupfen, Neurodermitis oder in sterilen Entzündungen. Nach eingehender Anamnese können Allergien in meiner Heilpraxis für Frauen durch Arzneimittel der anthroposophischen Medizin und Ausleitungsverfahren behandelt werden.

Als Heilpraktikerin unterstütze ich das Training Ihres Immunsystems. So wird durch Schröpfen das Immunsystem angeregt und eine harmonisierende Wirkung im gesamten Nervensystem erreicht. Weitere Behandlungsmöglichkeiten in meiner Frauenheilpraxis sind Ohrakupunktur, Neuraltherapie, Phytotherapie.

Weitere Angebote für die Frauengesundheit